Lebenszyklus-Dachkonstruktionen

Foto © VELUX

„Betrachtet man die Kosten für den Bauteil Dach, also die Dachhaut inkl. Unterkonstruktion, ist das Steildach sowohl in der Anschaffung als auch im Lebenszyklus (50 Jahre) günstiger“, so DI Dr. techn. Iva Kovacic vom Forschungsbereich für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung der TU Wien.

Besonders die Wartungsfreiheit und Langlebigkeit der Bauteile sind wesentliche Vorteile. Auch ökologisch betrachtet punktet das Steildach: Im Lebenszyklus von 50 Jahren werden mit einem Steildach enorm große Mengen CO2 eingespart: 26,21 Tonnen. 18 Buchen oder 20 Fichten wären notwendig, um diese Menge Kohlendioxid zu binden. Ein energieeffizienter Kleinwagen könnte 204.756 km weit fahren, bis diese Menge an CO2 ausgestoßen wird. Das wiederum entspricht fünf Umrundungen der Erde.

Zurück